Giving­Tu­es­day: «Bil­dung für 220 Kin­der auf einer Fischer-Halbinsel»

Der 28. Novem­ber ist der Tag des Gebens und der Gross­zü­gig­keit. Wer Gutes tun und einen Bei­trag lei­sten möch­te, fin­det auf Giving­Tu­es­day tol­le Aktio­nen, die unse­re Welt ein Stück­chen bes­ser machen.

Wir stel­len dir heu­te das Enga­ge­ment «Bil­dung für 220 Kin­der auf einer Fischer-Halb­in­sel» vor. Lass dich inspi­rie­ren und mach mit!

Mit die­ser Akti­on ver­lei­hen wir dem Giving­Tu­es­day Schwung zu mehr Grosszügigkeit

Am Giving Thues­day — und an allen ande­ren Tagen — dür­fen 220 arme Kin­der auf einer Fischer- Halb­in­sel kosten­los in die Schu­le gehen.

Wir sind erfolg­reich, wenn….

wir den Betrieb und Unter­halt unse­rer bei­den Schu­len nach­hal­tig auf­recht erhal­ten können.

Das moti­viert uns, mit unse­rem Enga­ge­ment mit dabei zu sein.

Die­se 220 Kin­der kön­nen nun eine Schul­bil­dung erhal­ten.
In Gui­nea haben ca. 60 % der Kin­der kei­ne Mög­lich­keit, eine Schu­le zu besu­chen. Arme Fami­li­en kön­nen Pri­vat­schu­len nicht bezah­len. Staat­li­che Schu­len gibt es viel zu weni­ge, sie feh­len vor allem in länd­li­chen Gebieten.


Zur Aktion auf GivingTuesday

Kon­takt:
DYARAMA — Ent­wick­lungs­hil­fe in Gui­nea | Evers Dial­lo | dyarama@dyarama.ch