Ver­ein Werk­platz | Genuss­werk­statt Herisau

Zuletzt aktualisiert:

Der Ver­ein Werk­platz führt die Genuss­werk­statt Heri­s­au. Mit der Genuss­werk­statt wol­len wir auf der einen Sei­te einen wesent­li­chen Bei­trag bei der Inklu­si­on von Men­schen mit einer Beein­träch­ti­gung im Arbeits­um­feld bie­ten. Zum ande­ren wol­len wir nach­hal­ti­ge Lebens­mit­tel her­stel­len und vermarkten.

«Ich möch­te, dass unse­re Pro­duk­te wegen der Qua­li­tät gekauft wer­den.» Mit die­sem Satz beginnt die Geschich­te der Genuss­werk­statt Heri­s­au und die Rei­se zu einem klei­nen Stück Glück – für Sie.
2016 hat­te Urs Stu­ker, damals Lei­ter der sozia­len Ein­rich­tung Hof Bal­den­wil, die Idee, einen «Pro­duk­ti­ons­be­trieb für all­täg­li­che Lebens­mit­tel» zu schaf­fen, der Arbeits­plät­ze für Men­schen mit einer Beein­träch­ti­gung bie­tet. 2018 wur­de die Idee Wirk­lich­keit. Die Genuss­werk­statt Heri­s­au, die als Mar­ke aus der Idee her­vor­ging, ist bereits jetzt eine klei­ne Erfolgs­ge­schich­te, die mit wun­der­ba­ren Pro­duk­ten klei­ne Glücks­mo­men­te in den All­tag bringt.

Wir pro­du­zie­ren Sal­ze, Gewürz­mi­schun­gen, Essig, Senfe, Back­mi­schun­gen, Well­ness­ar­ti­kel und vie­le wei­te­re Pro­duk­te für den täg­li­chen Bedarf. Der Anspruch ist: höch­ste Qua­li­tät. Wich­tig sind uns aus­ser­dem: Regio­na­li­tät, Men­schen, Hand­werk, Genuss und Wir­kung. Dass unse­re Pro­duk­te neben Pri­vat­kun­den auch Metz­ger, Chef­ein­käu­fer und Spit­zen­kö­che begei­stern, bestä­tigt uns, dass wir mit unse­rer Arbeit gold­rich­tig unter­wegs sind.

Das Spen­den­ma­ga­zin von StiftungSchweiz rich­tet sich an Spen­de­rin­nen und Spen­der. Es infor­miert über aktu­el­le Pro­jek­te, Trends im Spen­den­markt und gibt Tipps, die das digi­ta­le Spen­den ein­fa­cher machen. Jede zwei­te Woche erscheint ergän­zend der «Do Good» Spen­den-News­let­ter.