Obro­bibi­ni Peace Com­plex (OPC)

Zuletzt aktualisiert:

Weiß trifft Schwarz, Schwarz trifft Weiß. Obro­bibi­ni Peace Com­plex (OPC) unter­stützt mate­ri­ell arme Men­schen in Tie­fein­kom­mens­län­dern durch das Eta­blie­ren und Unter­hal­ten von Zen­tren des Ler­nens. OPC steht für die Einig­keit aller Men­schen mit jeg­li­cher Abstam­mung. Wir brin­gen Men­schen zusam­men, um Erfah­run­gen aus­zu­tau­schen und von­ein­an­der zu ler­nen, und ent­wickeln so ein gesun­des Umfeld, wel­ches not­wen­dig ist für ein wür­di­ges mensch­li­ches Leben mit einem gesun­den Kör­per und Geist.

OPC unter­stützt mate­ri­ell bedürf­ti­ge Men­schen in Tie­fein­kom­mens­län­dern durch das Eta­blie­ren und Unter­hal­ten von Aus­bil­dungs­zen­tren. Das Ziel der Zen­tren ist es, das Leben in Frie­den und Har­mo­nie mit Mit­men­schen und Natur zu för­dern. Die Ziel­grup­pe des ersten Zen­trums in Busua ist die jun­ge Genera­ti­on von Gha­na. Es gibt einen Auf­klä­rungs­be­darf über nach­hal­ti­ges, holi­sti­sches Leben.

OPC ist eine Ver­ei­ni­gung von Men­schen aus Hoch- und Tie­fein­kom­mens­län­dern, die sich für die Frei­heit und das Glück der Leu­te enga­gie­ren. Als klei­ne Orga­ni­sa­tio­nen wird OPC von hoch enga­gier­ten Per­so­nen gelei­tet, die direkt in das Pro­jekt ein­ge­bun­den sind. Wir arbei­ten trans­pa­rent, ehren­amt­lich und mit höch­sten Qua­li­täts­stan­dards, auch in der Wir­kungs­mes­sung. So garan­tie­ren wir, dass Bei­trä­ge auch dort ankom­men, wo sie sollen.

OPC’s Mis­si­on ist es, nach­hal­ti­ges Leben zur Norm zu machen. Dafür bie­ten wir Kur­se an in den Berei­chen nach­hal­ti­ge Land­wirt­schaft, gesun­de Ernäh­rung und Sport, Kräu­ter­heil­kun­de, natür­li­che Hygie­ne, Abfall-Recy­cling und erneu­er­ba­re Ener­gien. Die Zen­tren bie­ten Platt­for­men für alle Per­so­nen, wel­che bemüht sind in Frie­den und Har­mo­nie mit Mit­men­schen und Natur zu leben, unab­hän­gig von eth­ni­scher Her­kunft, Geschlecht, Alter oder Religion.

Das Spen­den­ma­ga­zin von StiftungSchweiz rich­tet sich an Spen­de­rin­nen und Spen­der. Es infor­miert über aktu­el­le Pro­jek­te, Trends im Spen­den­markt und gibt Tipps, die das digi­ta­le Spen­den ein­fa­cher machen. Jede zwei­te Woche erscheint ergän­zend der «Do Good» Spen­den-News­let­ter.