privat spenden sammeln

Kann und darf ich als Pri­vat­per­son Spen­den sammeln?

Zuletzt aktualisiert:

Dir liegt ein The­ma beson­ders am Her­zen und du willst dich tat­kräf­tig dafür ein­set­zen? Mit Spen­den­ak­tio­nen kannst du Auf­merk­sam­keit erwecken und Spen­den sam­meln – online sowie ana­log. Wo aber lie­gen die Gren­zen und darfst du als Pri­vat­per­son über­haupt Spen­den sammeln?

Dein Nach­bars­kind möch­te ins Som­mer­la­ger, aber die Eltern kön­nen es sich nicht lei­sten. Du fin­dest, es wird zu wenig für Tier­rech­te getan. Oder du willst einer geflüch­te­ten Per­son aus­hel­fen, kannst es aber nicht allei­ne stem­men? Wir klä­ren hier eini­ge Punk­te für dich. 

Wer kann Spen­den sammeln? 

Grund­sätz­lich gibt es kei­ne Beschrän­kun­gen. Jede*r darf Geld für wohl­tä­ti­ge oder eigen­nüt­zi­ge Zwecke sam­meln: Pri­vat­per­so­nen, Unter­neh­men und gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen. Wo gesam­melt wird, spielt aber eine Rol­le. Nur mit einer Bewil­li­gung darfst du (und auch Orga­ni­sa­tio­nen) von Haus zu Haus oder an öffent­li­chen Plät­zen Spen­den sam­meln. Die digi­ta­le Welt bie­tet da mehr Frei­heit. Zu beach­ten bleibt: 

Von den Steu­ern abzieh­bar sind die Spen­den nur, wenn die begün­stig­te Orga­ni­sa­ti­on gemein­nüt­zig ist. Wir emp­feh­len, die Spender*innen trans­pa­rent über die Spen­den­ak­ti­on zu infor­mie­ren. Beant­wor­te bspw. die 4‑W-Fra­gen: Was, Wo, Wie und Wann wird das Geld ein­ge­setzt? Das moti­viert und zeugt von Vertrauenswürdigkeit. 

Wofür kann ich Spen­den sammeln? 

Gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen fokus­sie­ren sich bei Spen­den­ak­tio­nen auf lang­fri­sti­ge Pro­jek­te oder auf ihren bestimm­ten Zweck. Sie sind ver­pflich­tet, bei Spen­den­auf­ru­fen oder bei Anga­be von Zweck die Gel­der auch dafür ein­zu­set­zen. Du kannst also ein Pro­jekt aus­su­chen und für die­ses eine pri­va­te Spen­den­ak­ti­on starten. 

Als Pri­vat­per­son ist die Band­brei­te an Zwecken dei­nen Vor­lie­ben ent­spre­chend offen. Mit pri­va­ten Aktio­nen kannst du auch Spen­den für Ein­zel­per­so­nen, Fami­li­en oder The­men aus dei­nem Umfeld sam­meln. Bei­spiels­wei­se für eine Stu­di­en­rei­se, für den Geburts­tag von einem Nach­bars­kind oder zum Jubi­lä­um. Wich­tig ist die trans­pa­ren­te und offe­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den Spender*innen. 

Bemer­kung: Eigen­nüt­zi­ge Zwecke soll­test du zwin­gend dekla­rie­ren, um Miss­ver­ständ­nis­se zu vermeiden! 

Wie kann ich Spen­den sammeln? 

  • Crowd­fun­ding mit einer Plattform
  •  Spen­den­auf­ruf über dei­ne Social Media Kanäle
  •  Spen­den­an­lass organisieren 
  •  Die «Spen­den­trom­mel» im Bekann­ten­kreis schlagen 
  •  Mit Bewil­li­gung an einem gut besuch­ten Ort Men­schen begeistern 

Extra-Tipp: Hier geben wir Ideen, wie du mög­lichst vie­le für dein Her­zens­pro­jekt begeisterst. 

Hast du schon ein­mal pri­vat Spen­den gesam­melt? Erzäh­le uns von dei­nen Erfahrungen! 

Das Spen­den­ma­ga­zin von StiftungSchweiz rich­tet sich an Spen­de­rin­nen und Spen­der. Es infor­miert über aktu­el­le Pro­jek­te, Trends im Spen­den­markt und gibt Tipps, die das digi­ta­le Spen­den ein­fa­cher machen. Jede zwei­te Woche erscheint ergän­zend der «Do Good» Spen­den-News­let­ter.