Freiwilligenarbeit Demokratie Schweiz

Frei­wil­li­gen­ar­beit und Demokratie

Das Inkraft­tre­ten der Schwei­zer Bun­des­ver­fas­sung von 1848 jährt sich im Sep­tem­ber 2023 zum 175. Mal; dar­in ent­hal­ten das Sub­si­dia­ri­täts­prin­zip. Das schwei­ze­ri­sche Gesell­schafts­mo­dell basiert zu einem gros­sen Teil auf einem selbst­ver­ständ­li­chen Enga­ge­ment der Bevöl­ke­rung, dank unzäh­li­ger Stun­den Frei­wil­li­gen­ar­beit. Dabei über­neh­men Men­schen Ver­ant­wor­tung für ande­re. Es sind Stun­den, die aus Über­zeu­gung und inne­rer Moti­va­ti­on gelei­stet werden. 

Die Zivil­ge­sell­schaft ergänzt den Staat. Frei­wil­lig wer­den auf brei­ter Basis Debat­ten ange­stos­sen und mit Inno­va­tio­nen Akzen­te gesetzt. Die Zivil­ge­sell­schaft gestal­tet aktiv mit. Hast du dich schon ein­mal gefragt, wie dein Leben ohne Frei­wil­li­gen­ar­beit aus­se­hen wür­de? Vie­le Din­ge in unse­rer Gesell­schaft funk­tio­nie­ren erst, weil es Men­schen gibt, die bereit sind, sich ehren­amt­lich zu enga­gie­ren. Sie machen es mög­lich, dass Sport­ver­ei­ne ihr Ange­bo­te anbie­ten kön­nen oder inve­stie­ren unzäh­li­ge Stun­den in die Betreu­ung von Men­schen, die auf Unter­stüt­zung ange­wie­sen sind. Auch vie­le Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen und gemein­nüt­zi­ge Ver­ei­ne sind neben Spen­den auf unzäh­li­ge Frei­wil­li­ge ange­wie­sen, die ihr Ange­bot erst ermög­li­chen. Men­schen enga­gie­ren sich in der Poli­tik und gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen för­dern eben­so Pro­jek­te, die die Demo­kra­tie stärken. 

Neue Frei­wil­li­ge wol­len mitentscheiden

Mit der Digi­ta­li­sie­rung und wei­te­ren Mega­trends ver­än­dert sich das gesell­schaft­li­che Enga­ge­ment. Unver­bind­li­che­re Ein­sät­ze und Enga­ge­ments ste­hen dem Anspruch auf mehr Mit­spra­che gegen­über. Wie ein sol­cher Ein­satz gestal­tet wird und wie die Wir­kung aus­se­hen soll, wol­len heu­te die neu­en Frei­wil­li­gen mit­ent­schei­den. Über die zivil­ge­sell­schaft­li­chen Bewe­gun­gen und wohin sich die Frei­wil­li­gen­ar­beit ent­wickeln soll, möch­ten wir debattieren.

Du hast eine Anregung?

Viel­leicht möch­test du dich enga­gie­ren. Oder du kennst span­nen­de Pro­jek­te, und möch­test uns dar­auf auf­merk­sam machen. Soll­test du Pro­jek­te ken­nen, von wel­chen wir nichts wis­sen, schrei­be uns!