Als Unter­neh­men spenden

Zuletzt aktualisiert:

Drei Vier­tel aller Unter­neh­men in der Schweiz enga­gie­ren sich im gemein­nüt­zi­gen Sek­tor. Und das Enga­ge­ment nimmt zu. Im Rah­men einer Stu­die gaben über 70 Pro­zent der befrag­ten Unter­neh­men an, Geld an gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen zu spenden.

Unter­neh­men möch­ten in die Zukunft inve­stie­ren, sozia­le und öko­lo­gi­sche Stan­dards set­zen und Ver­ant­wor­tung über­neh­men. War­um? Zum Bei­spiel weil gemein­nüt­zi­ges Enga­ge­ment Teil ihrer stra­te­gi­schen Über­le­gun­gen und ihrer Unter­neh­mens­po­li­tik ist. Die Unter­stüt­zung von sozia­len Pro­jek­ten inner­halb ihrer Cor­po­ra­te Social Respon­si­bi­li­ty (CSR) kann somit für das Unter­neh­men ein signi­fi­kan­tes Unter­schei­dungs­merk­mal gegen­über Mit­be­wer­bern sein.

Wenn Unter­neh­men Gutes tun, wird das nicht nur von den eige­nen Mitarbeiter*innen wert­ge­schätzt, son­dern auch mehr und mehr in der Öffent­lich­keit wahr­ge­nom­men. Stu­di­en zei­gen, dass das Unter­neh­mens­en­ga­ge­ment bei Kauf­ent­schei­dun­gen und bei der Wahl des künf­ti­gen Arbeit­ge­bers eine wich­ti­ge Rol­le spielt.

Wie Unter­neh­men spen­den können

Es gibt vie­le Mög­lich­kei­ten für Unter­neh­men, sich zu enga­gie­ren: ob lang­fri­stig für meh­re­re Jah­re mit regel­mäs­si­gen Spen­den sowie mit dem eige­nen Know-how und Netz­werk oder kurz­fri­stig und ein­ma­lig in Form einer ein­fa­chen (Online-)Spende. Ide­al für Unter­neh­men sind auch «Spen­den statt schenken»-Aktionen oder ein spe­zi­el­ler Fir­men-Cha­ri­ty-Anlass gemein­sam mit Mitarbeiter*innen oder Kunden.

Wich­tig: Unter­neh­men und Orga­ni­sa­ti­on oder Stif­tung soll­ten zusam­men­pas­sen. Ein gros­ses glo­bal auf­ge­stell­tes Unter­neh­men unter­stützt in der Regel bekann­te inter­na­tio­nal agie­ren­de Orga­ni­sa­tio­nen. Klei­ne­re Unter­neh­men dage­gen spricht eher ein Enga­ge­ment für klei­ne­re Orga­ni­sa­tio­nen oder Stif­tun­gen an, die regio­na­le Pro­jek­te unter­stüt­zen. Aber es gibt selbst­ver­ständ­lich auch Misch­for­men. So unter­stützt zum Bei­spiel The Body Shop (Bei­spiel sie­he unten) Orga­ni­sa­tio­nen welt­weit. Der Spen­den­zweck ist hier wich­ti­ger als die Grös­se der berück­sich­tig­ten Organisationen.

Die Unter­neh­mens­spen­de ist steu­er­lich abzugs­fä­hig, wenn die Orga­ni­sa­ti­on oder die Stif­tung als gemein­nüt­zig aner­kannt ist.

Gros­se Unter­neh­men mit viel­fäl­ti­gem Engagement

Vie­le gros­se Unter­neh­men unter­stüt­zen bereits Orga­ni­sa­tio­nen und Stif­tun­gen im sozia­len Bereich, in der Kunst und Kul­tur, in der Nach­hal­tig­keit und Öko­lo­gie. Doch es braucht wei­ter­hin und mehr Unter­neh­mens­en­ga­ge­ment. Die drei fol­gen­den Bei­spie­le sol­len Unter­neh­men inspi­rie­ren und Orga­ni­sa­tio­nen oder Stif­tun­gen dazu moti­vie­ren, bei Unter­neh­men Gesu­che zu stellen.

Spen­dad­vent heisst die dies­jäh­ri­ge Akti­on der Zür­cher Kan­to­nal­bank ZKB gemein­sam mit StiftungSchweiz. Dabei wur­den 24 Orga­ni­sa­tio­nen, die sich täg­lich für wert­vol­le Anlie­gen ein­set­zen, sorg­fäl­tig aus­ge­wählt. Sie alle sind auf der Spen­den­platt­form von StiftungSchweiz prä­sent. Und am 17. Dezem­ber wird sich die Stif­tung Wis­li auf zahl­rei­che Spen­den freu­en. Hilf auch du mit dei­ner Spen­de. Jeder Betrag bringt Licht und Freude.

The Body Shop hat sich in den letz­ten Jah­ren als sozi­al und öko­lo­gisch verantwortli¬ches Unter­neh­men posi­tio­niert und sei­ne CSR in der Unter­neh­mens­iden­ti­tät ver­an­kert. Ziel des Unter­neh­mens ist es, die Umwelt und das Leben der Men­schen zu schüt­zen. Bis heu­te ist The Body Shop nicht nur bekannt für sei­ne ethi­schen Schön­heits- und Kör­per­pfle­ge­pro­duk­te, son­dern auch für sei­ne welt­wei­ten Kam­pa­gnen, die von über 3000 Geschäf­ten und über 8000 Mitarbeiter*innen welt­weit getra­gen wer­den. Mit der aktu­el­len Kam­pa­gne «Unter­stüt­ze die­se Weih­nach­ten selbst­lo­se Taten» spen­det das Unter­neh­men bei­spiels­wei­se bei jedem Kauf eines Geschenksets 15 Rap­pen an das Schwei­ze­ri­sche Rote Kreuz. Ins­ge­samt möch­te The Body Shop mit die­ser Kam­pa­gne min­de­stens 620’000 Fran­ken an Orga­ni­sa­tio­nen auf der gan­zen Welt spen­den, die betreu­en­de Ange­hö­ri­ge und Frei­wil­li­ge unterstützen.

Migros – als gröss­tes Unter­neh­men im Schwei­zer Detail­han­del – setzt sich seit der Grün­dung für die Ver­bes­se­rung sozia­ler und öko­lo­gi­scher Stan­dards ein. Bis heu­te ist die­ses Enga­ge­ment ein zen­tra­les Ele­ment der Migros-Kul­tur und inte­gra­ler Bestand­teil der Unter­neh­mens­tä­tig­keit. Migros för­dert kul­tu­rel­le und gesell­schaft­li­che Initia­ti­ven der Schweiz, was das Migros-Sor­ti­ment mit dem För­der­fonds ENGAGEMENT wider­spie­gelt. Mit der aktu­el­len Kam­pa­gne «Gemein­sam Weih­nach­ten – mit den Pro­jek­ten von Migros-Enga­ge­ment» setzt sich das Unter­neh­men «Mit­ein­an­der gegen das Allein­sein» ein.

An Weih­nach­ten Gutes tun

Weih­nach­ten ist die Zeit der Besin­nung und des Hel­fens. Auf stiftungschweiz.ch fin­den Unter­neh­men und Privatspender*innen mehr als 5500 gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen und Pro­jek­te – für siche­res, digi­ta­les Spen­den mit weni­gen Klicks!

Tipp

StiftungSchweiz unter­stützt Unter­neh­men im gesam­ten Spen­den­pro­zess. Erfah­ren Sie mehr

Das Spen­den­ma­ga­zin von StiftungSchweiz rich­tet sich an Spen­de­rin­nen und Spen­der. Es infor­miert über aktu­el­le Pro­jek­te, Trends im Spen­den­markt und gibt Tipps, die das digi­ta­le Spen­den ein­fa­cher machen. Jede zwei­te Woche erscheint ergän­zend der «Do Good» Spen­den-News­let­ter.